Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Hennessey Venom F5 Revolution

Ultimative V8-Giftspritze nur für die Rennstrecke

Der amerikanische Tuner Hennessey Performance positioniert sich mit seinem neuen Ractrack-Tool in die Medien. Wir präsentieren seinen Hennessey Venom F5 Revolution, ein limitiertes Renngerät auf Basis des Venom F5 Hypercar. Laut John Hennessy bietet das Revolution-Modell „die Wendigkeit eines Kampfjets, aber mit einem Kraftwerk wie das einer Saturn V-Rakete!“

1.817 PS leistet das Tracktool Hennessey Venom F5 Revolution
1.817 PS leistet das Tracktool Hennessey Venom F5 Revolution

Die Giftspritze Hennessey Venom F5 leistet 1.817 PS

Befeuert wird die Rakete mit einem 6,6-Liter-V8-Biturbomotor mit wahnwitzigen 1.817 PS und 1.600 Nm Drehmoment. Es ist übrigens der gleiche Motor wie im straßenzugelassenen Hennessey Venom F5. Die selbe Pferdchenzahl arbeiten also auch in der Revolution-Variante, nur haben die es mit weniger Gewicht, mehr Abtrieb und einem verbesserten Handling zutun.

Auf Basis eines Hypercar entstand ein ultimatives Tracktool für die Rennstrecke
Auf Basis eines Hypercar entstand ein ultimatives Tracktool für die Rennstrecke

Riesiger Heckflügel aus Carbon

Am offensichtlichsten ist der riesige, verstellbare Heckflügel aus Kohlefaser. An beiden Enden sitzen zusätzliche Flaps, die für eine optimale Aerodynamik und Stabilität sorgen sollen. Der Riesenspoiler sorgt für 400 Kilogramm mehr Abtrieb bei 300 km/h bis hin zu 700 Kilogramm bei 400 Kilometern pro Stunde. Der Heckflügel ist nicht aktiv, lässt sich aber laut Hersteller mit „einfachen“ Werkzeugen in der Boxengasse justieren und einstellen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Am Dach der amerikanischen Giftspritze sorgt eine Lufthutze für die Kühlung des V8-Biturbomotors.

Revolution – Das ultimative Tracktool

Neue geschmiedete Leichtmetallräder samt schwarzer Pneus erhöhen die Kontaktfläche in den Kurven. Serienmäßige Carbon-Keramik-Bremsen mit Mehrkolben-Bremssätteln garantieren wiederholtes anhalten ohne Nachlassen der Bremswirkung. Abgerundet wird das Tracktool durch ein digitales Onboard-Telemetriesystem welches Rundenzeiten, Zwischenzeiten, G-Kräfte und mehr messen kann.

Der Pilot steuert den Hennessey Venom F5 Revolution fast wie ein Flugzeug
Der Pilot steuert den Hennessey Venom F5 Revolution fast wie ein Flugzeug

Preis für den Hennessey Venom F5 Revolution

Bislang sollen schon vier Revolution-Modelle zu einem Preis von etwa 2,6 Millionen Euro verkauft worden sein. Das amerikanische Rennsportgerät ist somit um rund 600.000 Euro teuer, als die Basisversion des Hennessey Venom F5. Hennessey Performance plant, dass nur 24 Exemplare das Licht der Welt erblicken sollen.

Image Credit / Bildquelle: hennesseyperformance.com / youtube.com

Copyright © 2023 by Agentur für neue Medien. SPEEDXDREAMS.com – All Rights Reserved.

Powered by SPEEDMEDIAGROUP

Sign Up to Our Newsletter

Be the first to know the latest updates

[yikes-mailchimp form="1"]

Hallo Fans mobiler Träume!

Wir freuen uns über Ihren Besuch bei SPEEDXDREAMS.com.
Mit SPEEDXDREAMS präsentieren wir Ihnen ein spezielles Online-Magazin rund um außergewöhnliche Fahrzeuge und (auto)mobilen Drivestyle.
Dazu packen wir einen Fahrzeugmarkt für nicht alltägliche mobile Träume.
Schauen Sie sich in aller Ruhe bei uns um.
Das Team von SPEEDXDREAMS.com