Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Aston Martin AMB 001 Pro Brough Superior

Ein limitiertes Superbike für die Rennstrecke

Aston Martin will mit seinem neuen Motorrad AMB 001 Pro einen Fuß in die Tür in Sachen Superbikes für die Rennstrecke bekommen. Zusammen mit dem Motorradbauer Brough Superior bringt es nun den Nachfolger der 2019 auf der EICMA in Mailand vorgestellten AMB 001 auf den Markt.

Ein Superbike das in Kooperation zwischen Aston Martin und Brough Superior gebaut wurde

Die streng limitierte AMB 001 Pro ist die neueste Designkooperation zwischen den beiden Marken. Sie verbindet das legendäre Design von Aston Martin mit modernster Brough Superior-Motorradtechnik. Inspirieren liesen sich die Macher des Bikes vom Aston Martin Hypercar Valkyrie.

AMB 001 Pro
AMB 001 Pro

Die Pro ist ein Motorrad für die Rennstrecke

Das neue Aston Martin Superbike ist rein für die Rennstrecke ausgelegt. Angetrieben wird es von einem 997 cm³ großen Zweizylinder-Motor mit 225 PS. Diesen hat man aus einem einzigen Stück Aluminium gefräst. Das Track Superbike hat rund 25% mehr Power als sein Vorgänger.

Brough Superior ist eine alte englische Motorradmarke mit Sitz in der Nähe von Toulouse. Nach der AMB 001 fertigen die Motorradbauer nun den Nachfolger, die AMB 001 Pro für Aston Martin.

Der Nachfolger der AMB 001 jetzt 25% mehr Leistung
Der Nachfolger der AMB 001 jetzt 25% mehr Leistung

Leistungsgewicht wie ein Formel1-Rennwagen

Reduziert man das Ganze auf nackten Zahlen und nimmt man das Gewicht des Superbikes von nur 175 Kilogramm, kommt dabei ein Leistungsgewicht heraus, das mit 1,28 PS/kg auf dem Niveau von Formel1-Rennwagen liegt. Zum Stillstand kommt das Superbike vorne mit Vierkolben-Bremssätteln, hinten bremsen Zweikolben-Bremssättel das britische Superbike “Pro” ein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Vorgangermaschine AMB 001 von Brough Superior

Brough Superior-Handarbeit bei der AMB 001 Pro

Vorne hat Brough Superior bei der Pro ein 10-Speichenrad, hinten ein Scheibenrad verbaut. Beide aus leichtem Carbon. Ein spezielles Bodykit erhöht den Abtrieb. Dabei kommt ein Frontspoiler mit einem Tunneleffekt zum Einsatz. Lamellen aus Carbon leiten die Luft über den Fahrer hinweg. Seitenflügel und ein Stabilisator am Heck lassen das Motorrad förmlich am Asphalt kleben.

Viel Carbon und ein Slick auf dem hinteren Scheibenrad, fertig ist der Renner für den Racetrack
Viel Carbon und ein Slick auf dem hinteren Scheibenrad, fertig ist der ultimative Renner für den Racetrack

Preis AMB 001 Pro

Ab sofort kann das britische Superbike bei Aston Martin geordert werden. Bei der Pro-Version soll es sich um eine limitierte Auflage von 88 Stück handeln. Der kleine Aufkleber auf dem Bugspoiler hat es uns verraten.

Ein genauer Preis ist noch nicht bekannt. Als kleine Richtschnur könnte der Preis der Vorgängerversion dienen. Der Basispreis des ersten Bikes 2019 lag bei etwas über 100.000 Euro. Von ihr gab es 100 Stück, die bis jetzt alle restlos ausverkauft sind.

Zur Auslieferung soll das britische Superbike von Aston Martin im 4. Quartal 2023 kommen.

Image Credit / Bildquelle: astonmartin.com / youtube.com

SPEEDXDREAMS RATING
IHRE MEINUNG: Wieviele %-Punkte geben Sie der AMB 001 Pro von Brough Superior?
Design // Styling
90
Ausstattung // Technik
80
Tuning // Customizing
50
Power // Performance
85
Einzigartigkeit // Exklusivität
70
IHRE MEINUNG >4 Bewertungen
79
75
RATING

Copyright © 2023 by Agentur für neue Medien. SPEEDXDREAMS.com – All Rights Reserved.

Powered by SPEEDMEDIAGROUP

Sign Up to Our Newsletter

Be the first to know the latest updates

[yikes-mailchimp form="1"]

Hallo Fans mobiler Träume!

Wir freuen uns über Ihren Besuch bei SPEEDXDREAMS.com.
Mit SPEEDXDREAMS präsentieren wir Ihnen ein spezielles Online-Magazin rund um außergewöhnliche Fahrzeuge und (auto)mobilen Drivestyle.
Dazu packen wir einen Fahrzeugmarkt für nicht alltägliche mobile Träume.
Schauen Sie sich in aller Ruhe bei uns um.
Das Team von SPEEDXDREAMS.com