Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Arc Vector Elektromotorrad kostet 120.000 Euro

Britisches Understatement und futuristisches Design

Wie man nach einer Firmenpleite wieder durchstartet? Ganz einfach, mit dem Bau eines britischen Elektromotorrads von Hand für 120.000 Euro. Soviel kostet nämlich das neue Arc Vector Elektromotorrad von Arc Vehicles. Schon im Jahr 2018 stellte Mark Truman, das Arc Vector Bike der Öffentlichkeit vor.

Er wollte mit viel Kohlefaser und dem extravagantem Design erforschen, wie ein elektrisches Hochleistungsmotorrad aussehen könnte und ob es sich so auch verkaufen lässt. Das Elektromotorrad sieht aus, als käme es direkt aus einem Computerspiel. Es erinnert uns stark an die E-Bikes aus dem Kinofilm „Tron“.

Arc Vector Elektromotorrad
Arc Vector Elektromotorrad

Neustart für das Arc Vector Electric Motorcycle

Leider war es dann doch schwerer als gedacht, es an den Biker oder die Bikerin zu bringen. Und so ging das Projekt, kurz nach seiner Präsentation, schon wieder pleite. Im Jahr 2021 kaufte sich Truman die Vermögenswertes der Firma zurück und gab nun wieder grünes Licht für den Neubeginn.

Man sei laut Truman, seines Zeichens nun CEO von Arc Vehickles, schon so weit, die ersten Arc Vector Bikes noch dieses Jahr an die zukünftigen Besitzer auszuliefern.

Frontansicht des Arc Vector Electric Motorcycle
Frontansicht des Arc Vector Electric Motorcycle

Die Mission von Arc Vehicles

Arc Vehicles aus dem britischen Coventry hat eine Mission, sie lautet: „Die Welt auf ihre modernste Art zu erforschen, verbunden mit dem Versprechen, sie dabei zu schützen“. Weiterhin schreibt Arc: „Wir sind Handwerker, Perfektionisten, Meister unserer individuellen Künste, die gemeinsam danach streben Motorräder herstellen, auf die man stolz sein kann.“

Da hat sich das Team um Mark Truman ja doch so einiges für sein neues Bike vorgenommen…

Arc Vector Elektromotorrad Leistung, Beschleunigung und Reichweite

Gebaut wird der Vector um einen Batteriekasten herum. Die Batteriebox ersetzt den traditionellen Rahmen. Mit einer Leistung von 399 V treibt die Batterie ein 138 PS starken Elektromotor an. Verbunden mit einem Zahnriemen an der Hinterradnabe krallt sich der schwarze Pneu in den Asphalt und sorgt für den Spaß am Motorradfahren.

Das 220 Kilogramm schwere Elektromotorrad beschleunigt in 3,2 Sekunden auf Tempo 100. Als Topspeed gibt der Hersteller abgeregelte 200 km/h an. Die Reichweite soll laut Truman bei knapp 440 Kilometern liegen. Ein Schnellladeprogramm lädt den Akku innerhalb von nur 40 Minuten wieder auf 100% Kapazität.

Hochwertige Komponenten und moderne Technik

Zum Bau des Arc Vector Elektromotorrad verwendet der Hersteller hochwertige Komponenten. Neben einer Brembo-Bremsanlage mit ABS und Rädern aus Kohlefaser, gibt es eine Radnabenlenkung aus Carbon für das Vorderrad. Ein spezielles Öhlins-Dämpfersystem für die Vorder- und Hinterräder lässt sich per App steuern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Arc Pilot System – Sicherheit steht an erster Stelle

Aber auch der Fahrer wird mit moderner Technik in Form eines Human Machine Interfaces (HMI) ausgestattet. Ein Arc Zenith-Helm beherbergt ein Head-Up-Display sowie eine Rückfahrkamera.

Das sogenannte Arc Pilot System beinhaltet aber auch ein schützendes Aktiv-Shirt sowie die dazu passende Sicherheitsjacke mit Impulsgebern. Diese senden dem Fahrer durch Vibration einen haptischen Hinweis an genau der Stelle, wo an seinem Bike herum potentielle Gefahren entstehen können.

Preis für das Arc Vector Elektromotorrad

Truman will für sein ausgefallenes Arc Vector die stolze Summe von 120.000 Euro haben. Erste Auslieferungen starten Ende des Jahres. Und man feile schon einer Limited Edition für das Arc Vector. Hier soll der Fahrer noch näher in die Technologie eingebunden und das Bike ihm sprichwörtlich auf den Leib geschneidert werden.

Es bleibt also abzuwarten, ob wir die Arc Vector irgendwann einmal live auf der Straße zu sehen bekommen. Sie haben Interesse an dem Arc Vector Elektromotorrad gefunden? Reservierungen des Bikes nimmt Arc Vehicles auf seiner Homepage entgegen.

Image Credit / Bildquelle: ducati.com

Copyright © 2023 by Agentur für neue Medien. SPEEDXDREAMS.com – All Rights Reserved.

Powered by SPEEDMEDIAGROUP

Sign Up to Our Newsletter

Be the first to know the latest updates

[yikes-mailchimp form="1"]

Hallo Fans mobiler Träume!

Wir freuen uns über Ihren Besuch bei SPEEDXDREAMS.com.
Mit SPEEDXDREAMS präsentieren wir Ihnen ein spezielles Online-Magazin rund um außergewöhnliche Fahrzeuge und (auto)mobilen Drivestyle.
Dazu packen wir einen Fahrzeugmarkt für nicht alltägliche mobile Träume.
Schauen Sie sich in aller Ruhe bei uns um.
Das Team von SPEEDXDREAMS.com